Fandom


Sonne der Gerechtigkeit ist ein ökumenisches Kirchenlied von Christian David, Christian Gottlob Barth und Johann Christian Nehring. Melodie Böhmen 1467, Nürnberg 1556; geistlich Böhmische Brüder 1566.

Text

Sonne der Gerechtigkeit,
gehe auf zu unsrer Zeit;
brich in Deiner Kirche an,
daß die Welt es sehen kann.
Erbarm Dich, Herr.

Weck die tote Christenheit
aus dem Schlaf der Sicherheit,
daß sie Deine Stimme hört,
sich zu Deinem Wort bekehrt.
Erbarm Dich, Herr.

Schaue die Zertrennung an,
der sonst niemand wehren kann;
sammle, großer Menschenhirt,
alles, was sich hat verirrt.
Erbarm Dich, Herr.

Tu der Völker Türen auf;
Deines Himmelreiches Lauf
hemme keine List noch Macht.
Schaffe Licht in dunkler Nacht.
Erbarm Dich, Herr.

Gib den Boten Kraft und Mut,
Glauben, Hoffnung, Liebesglut,
laß Du reiche Frucht aufgehn,
wo sie unter Tränen säen.
Erbarm Dich, Herr.

Laß uns Deine Herrlichkeit
sehen auch in dieser Zeit
und mit unsrer kleinen Kraft
üben gute Ritterschaft.
Erbarm Dich, Herr.

Laß uns eins sein, Jesu Christ,
wie Du mit dem Vater bist,
in Dir bleiben allezeit,
heute wie in Ewigkeit.
Erbarm Dich, Herr.

Kraft, Lob, Ehr und Herrlichkeit
sei dem Höchsten allezeit,
der, wie Er ist drei in ein,
uns in Ihm läßt eines sein.
Erbarm Dich, Herr.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.