Fandom


Nun schläfet man ist ein protestantisches Kirchenlied (Abendlied) von Gerhard Tersteegen 1745. Melodie: 17. Jh.; geistlich 17. Jh., bei Gerhard Tersteegen 1745, Solingen 1779, Christian Clodius.

Text

Nun schläfet man,
und wer nicht schlafen kann,
der bete mit mir an
den großen Namen,
dem Tag und Nacht
wird von der Himmelswacht
Preis, Lob und Ehr gebracht.
O Jesu, Amen!

Weg Phantasie!
Mein Herr und Gott ist hie;
Du schläfst, mein Wächter, nie;
Dir will ich wachen.
Ich liebe Dich,
ich geb zum Opfer mich
und lasse ewiglich
Dich mit mir machen.

Es leuchte Dir
der Himmelslichter Zier;
ich sei den Sternlein, hier
und dort zu funkeln.
Nun kehr ich ein;
Herr, rede Du allein
beim tiefsten Stillesein
zu mir im Dunklen!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.