Fandom


Brich an, du schönes Morgenlicht ist ein protestantisches Kirchenlied von Johann Rist, Melodie Johann Schop und Wolfgang Karl Briegel.

  • Zur ersten Strophe dieses Liedes komponierte J. S. Bach den gleichnamigen Choral, der in seinem Weihnachtsoratorium BWV 248 unter der Nummer 12 zu finden ist.

Text

Brich an, du schönes Morgenlicht,
und lass den Himmel tagen!
Du Hirtenvolk, erschrecke nicht,
weil dir die Engel sagen,
dass dieses schwache Knäbelein
soll unser Trost und Freude sein,
dazu den Satan zwingen
und letztlich Frieden bringen.

Willkommen, süßer Bräutigam,
du König aller Ehren!
Willkommen, Jesu, Gottes Lamm,
ich will dein Lob vermehren;
ich will dir all mein Leben lang
von Herzen sagen Preis und Dank,
dass du, da wir verloren,
für uns bist Mensch geboren.

Lob, Preis und Dank, Herr Jesus Christ,
sei dir von mir gesungen,
dass du mein Bruder worden bist
und hast die Welt bezwungen;
hilf, dass ich deine Gütigkeit
stets preis in dieser Gnadenzeit
und mög hernach dort oben
in Ewigkeit dich loben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.